HAUT- UND LASERZENTRUM an der KLINIK SILOAH

ÄSTHETIK / OPERATIONEN

Lidplastik
Die Lidstraffung ist eine der häufigsten ästhetischen Operationen im Gesicht. Am häufigsten sind die Oberlider betroffen. Oft jedoch zeigen auch die Unterlider bis zur Jochbeinregion einen Schlupf. Dieser Haut- und Fettüberschuss kann mit einer kleinen Operation entlang der Lidfalte entfernt werden.
Mehr Informationen...

 
Kleines Face-Lift
Das S-Lift oder MACS-Lift sind kleinere Varianten einer operativen Lifttechnik, die im Bereich der Wangenpartie und im Kinn-Halsbereich eine hervorragende und lang anhaltende Straffung erzeugen. Die kleinen Schnitte werden um das Ohr versteckt. Über diesen Zugang kann man nicht nur die Haut sondern auch tiefere Bindegewebsstrukturen straffen.
Mehr Informationen...

Fractional- Laser-Skinresurfacing
Um Falten und Narben im Gesicht zu glätten, werden minimal invasive fraktionierte Erbium- und CO2-Laser (FX-Laser) verwendet, die feinste rasterförmige Mikrolöcher in die Haut schiessen. Im Rahmen der kurzen Wundheilungsphase von nur 3- 4 Tagen kommt es zu einer hautschonenden feinen Glättung.
Mehr Informationen...

Haarwurzeltransplantation
Um einer Glatzenbildung vorzubeugen, werden Eigenhaare aus dem Hinterkopfbereich gewonnen und mit mikrochirurgischen Techniken vorwiegend als 2-er und 3-er Transplantate aufbereitet. Die feinen präparierten Haarwurzeltransplantate werden als Microgafts (> 1000 Stück/ Sitzung) in die Kopfhaut verpflanzt.
Mehr Informationen...

Schweißdrüsen-Absaugung
Mit einem minimal-invasiven operativen Eingriff in örtlicher Betäubung kann ein für alle Mal das lästige vermehrte Schwitzen in den Achseln gestoppt werden. Der Eingriff ähnelt einer oberflächlichen Fettabsaugung, bei der die Schweissdrüsen gezielt aus den tieferen Hautschichten kürettiert werden.
Der Eingriff wird seit mehreren Jahren erfolgreich praktiziert.
Mehr Informationen...

Fettabsaugung (Liposuktion) in örtlicher Betäubung (Tumeszenz-Technik)
Besonders geeignet für eine Fettabsaugung sind Körperpartien (Bauch, Hüft- und Oberschenkelbereich, Halsbereich), die auch nach intensiver Gewichtsabnahme problematisch bleiben. Am häufigsten wird der Eingriff mit einer Tumeszenz-Technik (örtliche Betäubungstechnik) in Kombination mit einer Vibrationskanüle erfolgreich durchgeführt. Die Fettzellen werden dabei permanent entfernt.
Neuerdings ergänzt eine neue Lasermethode namens „Laserlipolyse“ unser Repertoire, die allein oder auch in Kombination mit der bewährten Absaugtechnik durchgeführt werden kann. Dabei wird eine feine Laserfaser in örtlicher Betäubung unter die Haut ins Fettgewebe geführt und eine definierte Menge an Laserenergie und Wärme freigesetzt. Hiermit kann in umschriebenen Problemarealen Fett spezifisch weggeschmolzen und sogar schlaffe Haut wieder gestrafft werden. Besonders interessant ist, diese neue Methode an erschlafften Oberarmen oder im Halsbereich anzuwenden.

Mehr Informationen...

Bauchdeckenplastik
Die Bauchdeckenplastik dient zur Straffung der Bauchdecke bei Patienten, die aufgrund einer erschlafften Bauch- und Fettschürze mit einer Fettabsaugung allein keinen Erfolg erzielen können. Nicht selten muss dabei der Nabel versetzt und auch die tiefer gelegene Bauchmuskulatur gestrafft werden.
Mehr Informationen...

Brustvergößerung und –verkleinerung
Beide Methoden basieren auf modernen OP-Techniken, die eine Vollnarkose erfordern, und werden ausschließlich von einem erfahrenen plastischen Chirurgen durchgeführt. Bei der Brustvergrösserung werden hochwertige ovaläre Silikongel-Implantate verwendet, die nicht mehr auslaufen können und eine lebenslange Garantie vom Hersteller haben.
Mehr Informationen...