HAUT- UND LASERZENTRUM an der KLINIK SILOAH

LASER UND IPL

CO2 und Erbium Laser - Behandlung von Gesichtsfalten, Narben und warzenartigen Hautwucherungen
Mit diesen Lasern ist ein mikroskopisch genaues Abtragen der oberflächlichen Hautschichten mit und ohne thermischen Effekt möglich. Derartige Hautbehandlungen schließen die Lücke zwischen Peeling und Facelift und tragen zu einem wesentlich schönerem und jüngerem Aussehen bei.

1.   Neu: Fraktioniertes Lasern (FX)  ist ein neues  minimal invasives Laserverfahren mittels Co2/ Erbium-Laser. Mit diesem gelingt es, mikroskopisch kleine Schusskanäle mit kontrollierter Eindringtiefe in der Haut zu erzeugen. Der thermische Effekt  und die Stimulation der Wundheilung sind verantwortlich für die Neustrukturierung des Hautkollagens, welches für die Straffheit der Haut verantwortlich ist. Die Ergebnisse sind viel versprechend und länger anhaltend.
Gegenüber den früheren stark erosiv wirkenden Verfahren (sog. Skinresurfacing) ist die Hauterneuerung deutlich beschleunigt und die Ausfallzeit beträgt nur 3- 4 Tage. Zudem bedarf es keiner vollständigen Narkose mehr.

Anwendungsbereich
Diese Behandlung ist vor allem bei Falten und sonnengeschädigter Haut in Gesicht, Hals, Decollete  oder an den Händen angezeigt. Aknenarben und Operationsnarben können sanft geglättet werden. Auch Streifen profitieren von der „FX“-Laserung.
Dieses Behandlungsverfahren schliesst die Lücke zwischen Hautpflege, Peelings und Lifting und trägt wesendlich zu einem schöneren und jüngeren Aussehen bei. 

Nach der Behandlung
Da die Haut nach der Laserung oberflächlich und tief regenerieren muss, ist mit einer Wundheilung von ca. 3 Tagen zu rechnen. In dieser Zeit können sich kleinere Krusten bilden, die Haut ist leicht gerötet. Diese Rötung kann problemlos mit einem Make-up abgedeckt werden. Des weiteren ist auf einen guten Sonneschutz über 1- 2 Monate zu achten.
Die Behandlung kann ggf. auch in kurzen Zeitabständen wiederholt werden.

Behandlungspreise: gr. Flächen (z.B. full face, Decollete)           1000 CHF pro Sitzung
  kleine ästhetische Regionen   500 CHF pro Sitzung


2.     Klassisch: Skinresurfacing bei tieferen Gesichtsfalten oder Aknenarben

Die Haut wird an der Oberfläche Schicht für Schicht abgetragen, so dass aber noch die vollständige Regeneration erfolgen kann. Diese Erneuerung geht mit einer Glättung der Haut einher. Durch den gewünschten thermischen Effekt der Abtragungslaser wird zusätzlich die Neustrukturierung von kollagenen /elastischen Fasern stimuliert. Dadurch entsteht eine straffere Haut.
Für die ersten drei Tage wird auf die erosiven Wunden ein spezieller Verband mit einer Folienunterlage angebracht. Nach 3-4 Tagen wird der Verband entfernt und auf der Oberfläche der Haut bildet sich anschliessend eine Kruste, welche in ca.drei Tagen abheilt. Anschliessend sollte die leicht gerötete Haut mit speziellem Make-up abgedeckt und über 6-8 Wochen vor der intensiven Sonne mittels Sonnenblockern geschützt werden.

Behandlungspreise: Ganzes Gesicht ab 5‘000 Franken
  Kleine Regionen ab 1‘500 Franken

3.   Laserabtragung von warzenartigen Hautwucherungen
Durch den Laser werden die Hautwucherungen oberflächlich abgetragen. Der Vorteil zu anderen Behandlungen ist, dass es normalerweise zu keiner Narbenbildung kommt. Auf der Hautstelle bildet sich zuerst eine Kruste, welche sich nach vier bis sechs Tagen ablöst. Vor dem Lasereingriff werden die Hautwucherungen durch den Dermatologen auf eventuelle bösartige Veränderungen geprüft, liegt kein Verdacht vor, kann die Hautwucherung problemlos mit dem Laser behandelt werden.