HAUT- UND LASERZENTRUM an der KLINIK SILOAH

 

ENÄHRUNG UND GESUNDES ALTERN

Ziel einer gesunden Ernährung ist nicht nur das Halten des idealen Körpergewichtes, sondern auch die Reduktion des Herzinfarktrisikos  und die  Verhinderung von metabolischen Schäden (z.B. Diabetes mellitus Typ II).

Allgemeine Gewichtskontrolle

Nach Body-Mass-Index 19-25 (Normalgewicht)
Nach Bauchumfang Männer < 102 cm   Frauen < 80 cm
Nach Broca Mann: Höhe – 100  (Idealgewicht)
  Frau:   Höhe – 110 (Idealgewicht)

        

Tipps für gesunde Ernährung

Bevorzugung pflanzlicher Nahrungsmittel und Frischkost
Verzicht auf schnelle Kohlenhydrate (Süsses und Alkohol meiden!)

Brot, Cerealien, Reis zu jeder Mahlzeit
viel Gemüse und Früchte (Cave: Hülsenfrüchte)
Milch, Jogurt, Käse mindestens einmal täglich
wenig Fleisch (am besten Geflügel) und mäßig Fisch
Pflanzenfette sind zu jeder Mahlzeit möglich
„Stichwort“ mediterrane Ernährung

 

Diäten und Fasten

Nährwert: 1 kCalorie = 4 kJoule

Diät: reduzierte Energiezufuhr 2200 - 2800 kcal/d

Therapeutisches Fasten (sog. „Heilfasten“):  über 7- 28 d (300 kcal/d) oder auch mit Zugaben von Molke,
Buttermilch, Haferschleim

Trauen Sie sich einem professionellen Ernährungsberater/-in an!

Empfohlene Nahrungsergänzung mit Vitalstoffen

Ab dem 50. Lebensjahr
Vitamin C                                 0,5- 1,0 g/d
Vitamin E                                 50-200 mg/d (bis 800 iE)
Coenzym Q10                           30-120 mg/d
Zink                                         10-30 mg/d
Folsäure                                   1 mg/d
Vitamin B-Komplex ergänzend

 

Ergänzende Hormontherapie nur in Absprache mit Ihrem Arzt

Frauen:
Phytoöstrogene (Isoflavone des Soja oder Rotklees)                               
Cimicifuga (Traubensilberkerze)                                                
Estradiol (besser ohne Gestagen, in der Menopause erlaubt)                  

Männer:
DHEA (Vorstufenhormon)